Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

  • : Whats-matter.over-blog.de
  • : Man denkt, man versteht die Welt nicht mehr, wenn man sich heute die Gesellschaft, die Politik, das Arbeitsumfeld und vieles mehr betrachtet. Sind wir alle der Spielball von Politikern, Unternehmern, Institutionen? Über diese und andere Gegebenheiten unserer Tage wird hier berichtet. Wir möchten Interessierte einladen, uns bei unseren Gedanken über die Politik, Meinungsmache, Korruption uvm. zu begleiten.
  • Kontakt
6. Januar 2011 4 06 /01 /Januar /2011 08:11

Hallo Gisi,

 

die Informationen über die fortgeschrittene Meinungsmanipulation in unserem Lande gehören eigentlich auf die Titelseiten der Magazine. Aber gerade die haben ja  besonders kein Interesse daran, das System zu ändern.

Man kann sagen, daß es hier schon genau so sicher wie in Amerika funktioniert.

Wenn die Menschen eine Boing im Pentagon nicht mehr interessiert, die sich nach dem Einschlag in nichts auflöst. Und mit ihr die im Keller eingelagerten Goldreserven.

Oder ein Hochhaus noch nach dem 11.9. einstürzt und die Presse bringt den Bericht bereits 20 Minuten vor dem Einsturz...

Dann kann das nur auf Massenmanipulation hin deuten.

Aber das mit den Amis ist ja bekannt.

 

Nur hat es den Anschein, daß  es hier in Deutschland haargenau so gut funktioniert.

Doch auch da wiederhole ich mich.

 

Du vergleichst die Politiker mit Handelsware. In Bezug auf die Werbung.

Das kann man im Wahlkampf vielleicht noch akzeptieren. Aber wenn man sich jeden Furz an Volkszustimmung, wie Ms. V.d. Leyer, durch teure Manipulationen an der Volksmeinung  erkauft, dann ist das schon sehr bedenklich. Und erinnert mich ganz stark an Pontius Pilatus.

Als es darum  ging, Jesus oder der Massenmörder...

 

Und es sagt sehr viel über die Politiker  unserer Tage aus.

 

Herr und Frau Guttenberg streben wohl den Kanzlerposten an. Es  ist die Tage ja mehrfach in den Medien gestreut worden, daß das Volk hinter ihnen steht.

 

Somit ergibt das ganze Theater langsam einen Sinn.

Und Kerner wird Regierungssprecher!

Ich lach mich jetzt schon schekkich. ;)

 

Die wissen auch ganz genau, wo sie das Volk packen müssen.

 

Ist eben alles, wie Du schreibst, Gehirnwäsche. Und zwar eine von der übelsten Art.

 

 

Durch die Medien, insbesondere durchs TV, werden die Menschen an eine primitive Denk- und Lebensart heran geführt. Und wenn der Klatsch und Tratsch ihr Sein bestimmt, sind Manipulationen nicht mehr allzu schwierig.

Das sind für mich Kriminelle!


Ob öfter die Medien abschalten hilft, dem ganzen zu entgehen, weiß ich nicht.

Denn wenn die Sau nicht mehr zum Futtertrog kommt, kommt das Futter eben zu ihr.

 

Und sie sind schon mächtig dabei, das Internet für ihre Zwecke zu nutzen.

Bei Wikipedia werden Artikel permanent umgestrickt, z.B. im Sinne der Industrie. So schnell können andere, unabhängige Autoren, die sich an die Wahrheit halten, gar nicht nachkommen.

Und es werden massenweise Videos, Fotos und Berichte von und über Politiker gelöscht.

Also kann man, wie du auch schreibst, heute nur noch mit sehr wachem Verstand an die ganzen Meldungen heran gehen, die so tagtäglich auf uns einströmen.

 

Nur frage ich mich, ob das überhaupt nötig ist. Wieso schmeißen wir diese Typen, die das Volk ausbeuten und nebenher den ganzen Staat kaputt machen, nicht einfach raus?

Aber dafür müssen die Menschen erst mal schnallen, was in unserem Lande vor sich geht..

 

Mit deinen Ausführungen zum Tierschutz und Fleischkonsum hast du natürlich recht.

Wenn ich als Fleisch(fr)esser beim lesen deiner Zeilen auch ein paar mal seufzen mußte.

 

Der Futtermittelskandal hat auch mich natürlich aufgeregt. Genau wie bei der Frostschutzmittel- Weinpanscherei damals, wurden hier zur Gewinnmaximierung hunderte Tonnen Futtermittel gestreckt und mit diesem hochgiftigen Dioxin versetzt.

So nach dem Motto, das dummeVolk frißt alles, was man ihm vorsetzt.

 

Aaber, es ist ja nur eiin Abnehmer in den Niederlanden bekannt und ein paar in Norddeutschland, wo Tiere und Eier betroffen sein könnten.

Doch der Genuß muß nicht unbedingt schädlich sein!

Aber bei gesicherten, weiß nicht, 150 Tonnen glaube ich waren es, die in Umlauf gekommen sind, würde ich nicht darauf vertrauen, daß gerade mein Lidl, Aldi, Norma, oder Stand auf dem Wochenmarkt,  davon nicht betroffen ist.

 

Zu Facebook -  ich habe mich damit noch nicht befaßt. Und auch noch nichts darüber gehört. Denke aber, 50 Milliarden Dollar, das kann nicht einfach Spekulation sein.

 

So Gisi, das wars mal wieder. Das Bild links auf der Seite hast Du gesehen.

Da möchte ich ab und zu meine (bildlichen) Gedanken einstellen. Und ich denke, auch du  wirst dich da einbringen.

 

Tschau Wolle

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Gisi & Wolle
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Holger 01/07/2011 11:31



Es macht Spaß Euren Blog zu lesen - macht weiter so!


Gruß Holger



Gisi & Wolle 01/07/2011 14:44



Danke Holger. Das freut uns!


 


 


 


 



Aufgelesen

Falsches Spiel mit tunesischen Pflegeschülern

 

http://www.nachdenkseiten.de/?p=18340#more-18340

Weisheiten

„Die Wahrheit durchläuft drei Stufen. Zuerst wird sie lächerlich gemacht oder verzerrt. Dann wird sie bekämpft. Und schließlich wird sie als selbstverständlich hingenommen."


Arthur Schopenhauer

Ein Kreuz für die Demokratie

"Heißa, es ist Wahltag." wird die Zeitung fürs Fußvolk der Demokratie wohl einen Tag vorher in ihrer bundesweit kostenlosen Ausgabe als Aufmacher liefern.
Und die Mutti der Nation wird uns auf ihre gewohnt zurück haltende Art auf Seite 1 entgegen lächeln.
Das mag der Deutsche!
Denn was nützt ein Strahlemann von Bundeskanzler, der sein Volk verrät und sich dann an die Oligarchen verdingt?
Da ist einem eine Frau, ein Mensch wie du und ich, schon lieber. Zudem eine Frau mit Durchblick, die weiß, was am besten fürs Deutsche Volk ist. Die sich nicht beirren läßt, wenn es um den Deutschen Aufschwung geht und sich auch nicht davor scheut, Tacheles zu reden, wenn es um den Preis für blühende Märkte geht.
Ja, die Deutschen lieben diese Frau, die sich aus der Uckermark aufmachte, um im Westen dem Wohle des Deutschen Volkes zu dienen. Und für blühende Landschaften zu sorgen.
Und das tolle, diese blühenden Landschaften wird es bald Europa- weit geben: Mutti hat es sich auf die Fahnen geschrieben, ihre Werte nicht für sich zu behalten, einem einzigen Land zu vermitteln.
Denn Deutschland ist jetzt Europa und Europa Deutschland. Und wer eine Währung hat, hat auch eine gemeinsame Wirtschafts- und Geldpolitik!
Hat Verantwortung für alle im Verbund.
Und auch für diese ethischen Maßstäbe lieben wir sie.
Wer böse war und immer über seine Verhältnisse gelebt hat,, muß dann auch mal sparen.
Aber die jungen Menschen in diesen Ländern verstehen sicher, daß ihre Zukunftsperspektiven momentan gerade mal nicht so gut sind.

Denn am Ende warten ja die blühenden Landschaften.

 

 Man wird unschwer meinen Zynismus aus diesen Zeile heraus gehört haben. Zumindest der Leser, der  etwas kritischer durchs Leben geht, als die Allgemeinheit. Der eher hellhörig als hörig die ganzen Ereignisse dieser Tage in Politik  und Wirtschaft betrachtet.
Denn das Märchen von Mutti, das sicher durch ihren Vergleich mit der schwäbischen Hausfrau im Jahre 2008 entstanden ist zeigt, daß oft gesagtes irgendwann zur Realität für die Menschen wird.
Und mir kommt es vor, als wenn das in Deutschland recht fix geht. Denn wie kann es angehen, daß diese Frau von den Deutschen völlig außerhalb ihre Wirkungsraumes und abgetrennt von der Partei und deren agieren, wahrgenommen wird?
Einige werden die Antwort kennen.
Wer nicht, sollte sich einmal meine Gedanken zu den Wahlen im Folgenden durch lesen.

 

Wahlen in Zeiten des Mainstreams